Südtirol-Reise vom 2. – 8. Juni 2013

 

suedtirol1

Gruppenaufnahme in Brixen-Milland

 

An der angebotenen Studienreise nach Südtirol nahmen 37 Mitglieder und Freunde unseres Clubs teil. In froher Erwartung auf besseres Wetter erreichten wir – nach teilweise sehr starkem Regen unterwegs – am Abend unseren Zielort Terenten im Pustertal. Dort erlebten wir eine wunderschöne gemeinsame Woche ohne Regen und mit ganz viel Sonne.

 

Der 1.Tag führte uns nach Brixen: Führung in der sehr modernen Freinademetzkirche in Brixen-Milland – danach wurden wir im Restaurant Millanderhof im wahrsten Sinne des Wortes verwöhnt – anschließend erlebten wir in Brixen eine Stadtführung von einem gebürtigen Wiesbadener, der seit vielen Jahren in Südtirol lebt – dann ging es weiter zum Klosterneustift mit ausführlicher Führung und abschließend besuchten wir den Weinkeller bei einer Weinverkostung der köstlichen Weine.

 

Am 2.Tag besuchten wir die Seiser Alm. Von der Talstation erreichten wir mit der Seiser Umlaufbahn das Plateau der Seiser Alm. Dort gab es den Höhepunkt einer Pferdekutschfahrt, die uns allen große Freude bereitete – und das alles bei schönstem Wetter. Großartig !!

 

Blick von der Seiser Alm

suedtirol2

 

Der 3.Tag war ein vorgeschriebener Ruhetag für unsere großartige Busfahrerin. Wir genossen die Umgebung von Terenten und am Abend erfreuten sich alle bei einem geselligen Abend mit netten Beiträgen unserer Teilnehmer.

 

suedtirol3

 

Am 4.Tag war wieder Kultur angesagt. In Lana hatten wir uns zu einer Führung in der dortigen Kirche angemeldet. Dort ist der Schnatterpeckaltar zu bewundern – Schnatterpeck war ein Schüler von Riemenschneider. Im Anschluss daran ging die Fahrt weiter ins nahegelegene Meran, wo wir ca. 3 ½ Stunden bei bestem Wetter diese schöne Stadt genießen konnten.

 

Am 5.Tag stand Bruneck auf dem Programm. Am Vormittag war ein Stadtbummel angesagt und am Nachmittag erhielten wir im nahegelegenen Volkskundemuseum Dietenheim eine Führung über das frühere Leben in dieser Region.

 

Am 8.Juni ging es wieder nach Hause und wir waren alle voll des Lobes über die wunderbare und sehr gute Gastfreundschaft im Hotel Waldrast in Terenten.

 

Hans Maas

 

suedtirol4